Stevie
Custommade for

STEVIE GEE

NOT AVAILABLE
NOCH TAGE LANG VERFÜGBAR
Shop now
Stevie Gee ist ein Künstler mit Sitz im Vereinigten Königreich, der sich durch einen unverkennbaren psychedelischen, humorvollen und unbekümmerten Stil auszeichnet. Stevie kreiert bereits seit 15 Jahren preisgekrönte Designs und Illustrationen für die Musik-, Mode- und Kunstwelt. Außerdem ist er als Regisseur für Musik-, Skate- und Werbevideoprojekte tätig und spezialisiert sich dabei auf Animation. Stevie hat seine Werke bereits an Orten in aller Welt ausgestellt, darunter New York, Sydney, Berlin, Paris, London, Bali, Mailand und Tokio. Er selbst stammt aus London, England, wo er auch heute zusammen mit seiner Frau, seinen Kindern und seiner Katze lebt und arbeitet.
INTERVIEW
WIE WÜRDEST DU DEINEN STIL BESCHREIBEN?
Ich würde meinen Stil als eine Mischung aus Wayne’s World und Cheech und Chong beschreiben.
WAS BEDEUTET „OFF THE WALL“ FÜR DICH?
Eine lange Tradition im Zelebrieren kreativer Außenseiter. Und Michael Jackson.
WAS SIND DEINE HAUPTINSPIRATIONEN?
Große Inspirationen sind für mich: The Fabulous Furry Freak Brothers, Black Sabbath, Ken Price, Daniel Clowes, Raymond Pettibon, Easy Rider, Dead Kennedys, Heavy Metal (der animierte Film von 1981), Essy May.
WAS WAR DEIN ERSTES PAAR VANS?
Mein erstes Paar Vans waren wahrscheinlich die Half Cabs. Ich bin ein großer Fan von diesem Modell.
WAS WAREN FÜR DICH DIE SCHÖNSTEN REAKTIONEN AUF DEINE ARBEIT?
Vice hat das Musikvideo von Mastodon, bei dem ich zusammen mit Essy May Regie geführt habe, kürzlich als „im Grunde wie Wayne’s World unter Regie von David Cronenberg“ beschrieben. Da habe ich kaum etwas dran auszusetzen.
WENN DU MIT EINEM KÜNSTLER – ZEITGENÖSSISCH ODER AUS DER VERGANGENHEIT – ZUSAMMENARBEITEN KÖNNTEST, WEN WÜRDEST DU WÄHLEN?
Ich würde unglaublich gerne mit Bill Murray zusammenarbeiten. Ganz gleich, an welchem Projekt.
WAS SIND EINIGE DEINER LIEBLINGSWERKE, DIE DU GESCHAFFEN HAST?
Ich habe gerade ein tolles Gemeinschaftsprojekt mit Stella McCartney abgeschlossen, mit dem ich sehr zufrieden bin und das neun kurze Animationen umfasst. Ebenfalls sehr cool war die Zusammenarbeit mit Vans für den 50. Geburtstag der Marke: Ich habe ein Skate-Deck in begrenzter Auflage entworfen, das vom Muster des Authentic Pro und dem legendären Duke Kinkajou inspiriert ist. Dass ich zusammen mit der Zeitschrift Sideburn ein individuelles Motorrad für meine Vans Slacker Show designt habe, war ebenfalls Wahnsinn, und ich bin sehr stolz auf diese Zusammenarbeit. Einer meiner bevorzugten kleineren Gegenstände, für die ich eine Illustration gemacht habe, war eine im Dunkeln leuchtende Frisbee für eine Frisbee-Messe in Japan. Sie fliegt echt gut.
WAS HAST DU FÜR 2017/2018 GEPLANT?
Die Arbeit an vielen Animationsprojekten und hoffentlich mehr Filmprojekte im Jahr 2018. Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Matt Tomkins ein Skate-Video für Palm Bay Skates zu drehen. Außerdem steht diesen November (2017) möglicherweise eine Kunst-Show in Japan an ... Bleibt dran. X